2023 El Niño Jahr – Willst Du das Klima retten? (Ja/Nein/Lieber Später) – Ja Klimawandel gab es schon immer aber CO2 war auch schon immer beteiligt – Warum möchte Menschen im Westen keine Kinder mehr bekommen?

Willst Du das Klima retten? (Ja/Nein/Lieber Später)

Ein geniales Cover des Stern:

Kinder?: Ja/Nein/Lieber Später: Warum möchte Menschen im Westen keine Kinder mehr bekommen?

  • es müssen wieder stabile, nachhaltige, tragende Lebensweisen nahe in Kooperation mit MuterNatur entwickelt werden, welche über Generationen weitergegeben werden können, am Beispiel „TerraPreta“ sieht man, dass der Mensch, je nach Lebensstil auch „nebenbei“ POSITIV für seine Umwelt sein kann
    • Japan stirbt aus: Japanische Geburtenrate auf allzeit-Tief: „Haben nicht genug finanzielle (oder sonstige) Stabilität“
  • niemand kann in diesem DauerKrisenModus nachhaltig überleben
https://www.youtube.com/watch?v=NGnQWtvPqJE
https://www.youtube.com/watch?v=NGnQWtvPqJE

Ohne Kinder keine Zukunft?

Auf dem Mars könnte man das CO2 zur Erwärmung des Planeten SEHR GUT gebrauchen 😀

Na dann auf Elon: trockeneis (gefrorenes CO2) auf den Mars schiessen statt Nukes (Atomwaffen)!

 

https://www.youtube.com/watch?v=VvnmBOLuvGw
https://www.youtube.com/watch?v=VvnmBOLuvGw

Man kann ohne Übertreibung sagen, dass intelligente (Junge) Menschen des Westens, keine Kinder mehr bekommen wollen, wegen den vielen Krisen & Unsicherheiten = nicht Nachhaltigkeiten / UnNachhaltigkeiten.

Aber auch wegen dieser Einstellung (mancher) der Elterngeneration:

Was sehr schade ist, weil VIELLEICHT wird der Klimawandel das Ende dieser Zivilisation in den nächsten 100 Jahren einleuten, unwahrscheinlich dass es das Ende für die GESAMTE Menschheit sein wird, weil Menschen haben sich schon immer angepasst & sind herum gewandert und haben nochmal ganz von neu angefangen.

Aber wenn man sich gegen Kinder entscheidet, hat man das Ende der Menschheit quasi im hier und jetzt besiegelt.

Niemand kann die Zukunft exakt vorhersagen, weswegen ein Verzicht auf Kinder vor Zukunftsängsten auch etwas zu kurz gedacht ist, weil man weiss nicht genau wie es sich entwickelt.

Es hängt (natürlich) massgeblich davon ab, was Erwachsene GLOBAL JETZT TUN ODER NICHT TUN.

Aber wenn man sich die Horror-Nachrichten diverser Quellen anschaut, kann man es verstehen, dass Junge Menschen zu viel Angst vor der Zukunft haben (?) und deswegen das Wagnis „Kinder“ nicht eingehen können oder wollen.

(Klima-technisch) „Zu den ermutigenden Anzeichen (schreiben die Wissenschaftler) gehören:

  • der Rückgang der weltweiten Geburtenrate (Abbildung 1b)
  • die Verlangsamung des Waldverlustes im brasilianischen Amazonasgebiet (Abbildung 1g)
  • die Zunahme des Verbrauchs von Solar- und Windenergie (Abbildung 1h)
  • der institutionelle Ausstieg aus fossilen Brennstoffen in Höhe von mehr als 7 Billionen US-Dollar (Abbildung 1j)
  • und der Anteil der Treibhausgasemissionen, der durch Kohlenstoffpreise abgedeckt wird (Abbildung 1m).
  • Allerdings hat sich der Rückgang der menschlichen Fruchtbarkeitsrate in den letzten 20 Jahren erheblich verlangsamt (Abbildung 1b), und der Waldverlust im brasilianischen Amazonasgebiet hat wieder zugenommen (Abbildung 1g).“ (Danke Bolsonaro!)
  • „Der Verbrauch von Solar- und Windenergie hat in jedem Jahrzehnt um 373 % zugenommen, war aber 2018 immer noch 28 Mal kleiner als der Verbrauch fossiler Brennstoffe (Gas, Kohle und Öl zusammengenommen; Abbildung 1h).“ (Übersetzt aus Quelle: https://academic.oup.com/bioscience/article/70/1/8/5610806)

TurboKapitalismus vs Klima Debakel

Anders formuliert: „Mit Egoismus kann ich keine Nachhaltigkeit realisieren“ (Alois Glück)

lässt sich gut am Beispiel des Norwegischen Renten Fonds verstehen. (die Norweger mögen ihre Natur lieben und viele viele Teslas fahren… aber)

Norwegischer Renten-Fond einer der grössten Aktionäre von BigOil: Shell, Chevron, Exxo =  Standard Oil = Rockefeller

„Government_Pension_Fund_of_Norway“(aktuell bei $1477 billion (d.h. $1.4 Trillionen) (2023)) (da ist viel mehr „drin“ als in der Deutschen Rentenkasse, in welche Beamte & Selbständige NICHT einzahlen (Beamte beommen eine Steuer finanzierte PENSION, welche schon bald viele Gemeinden ruinieren wird) während der Deutsche Rentner Flaschen Sammeln gehen kann, weil in Deutschland Dr. Norbert Blüm (CDU) (1986) „die Rente ist sicher“ (klein) ist.)

Die Masche mit der Riester-Rente: https://www.youtube.com/watch?v=bfxiEgtOnRk

„Es ist beschlossen: Ab 2022 sinkt der Garantiezins für Lebens- und Rentenversicherungen von 0,9 Prozent auf 0,25 Prozent. Ohne Reform ist die Riester-Rente deswegen am Ende.“ (Quelle)

2025 Kipp-Punkt im Rentensystem?

Leider ist das Deutsche Rentensystem (ausser für Beamte) ziemlich im A…  „Dank“ an Alle Beteiligten!

https://www.youtube.com/watch?v=p5HYLgW0YaA
https://www.youtube.com/watch?v=p5HYLgW0YaA

2010: „NÜRNBERG Griechische Verhältnisse: Einige Städte in Nordrhein-Westfalen müssen teure Kredite aufnehmen, um die Pensionen ihrer Beamten bezahlen zu können. Und auch die Stadt Nürnberg war erst vor kurzem gezwungen, 13 Millionen Euro zusätzlich für die Finanzierung der Altersteilzeit der Beamten einzuplanen.“ (Quelle)

„Im Jahr 1965 finanzierten noch 5,5 Beitragszahler einen Rentner. Im Jahr 1992 lag diese Quote bei nur noch 2,7 Beitragszahler je Ruheständler, bis 2005 sank sie auf 2,1. In den Folgejahren blieb das Verhältnis dank starker Wirtschaft und immer mehr berufstätiger Frauen weitgehend konstant. Nun nähert sich das System allerdings einem Kipppunkt, warnt Flossbach: „Zukünftig wird das Verhältnis von Beitragszahlern zu Rentnern deutlich fallen.“ In weniger als einem Jahrzehnt dürfte in Deutschland auf zwei Menschen im erwerbsfähigen Alter – die längst nicht immer tatsächlich erwerbsfähig sind – ein Rentner kommen.“ (Quelle)

Mit Beteiligt an der Misere: Milliarden Steuerflucht über Jahrzehnte, statt Investitionen, und die Politik sah zu.

Wie NACHHALTIG für’s Alter Vorsorgen?

Doch zurück zum Thema:

https://www.youtube.com/watch?v=H028Vwf7pNM

https://www.youtube.com/watch?v=H028Vwf7pNM

Leider sind manche Investoren (Norwegischer Pensions-Renten-FOND) immer noch MASSIV in Shell & Exxon investiert und das WOHLWISSEND, dass diese Firmen ihrer Verpflichtung gegenüber Klimaschutz ZURÜCKFAHREN, was absolut skandalös ist (nur um möglichst schnell, noch reicher zu werden, 1,4 Trillionen sind einfach nicht „genug“ (es gibt kein „genug“ in diesem System?)).

Harvard Absolvent Michael Liebreich hat sich dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben und „grillt“ in seinem Podcast ganz ordentlich die Zuständigen der dahinter stehenden Bank in diesem Video in Form der Carine Smith Ihenacho, doch Sie ist nicht alleine, es gibt noch:

  • ihren Chef:
    • Nicolai Tangen
      • is responsible for the management of the Government Pension Fund Global
  • und die anderen:
    • Trond Grande
      • is responsible for the administration area. He is also deputy head of the daily management of the fund and the operation and development of Norges Bank Investment Management.
    • Birgitte Bryne
      • is responsible for fulfilling the strategy and action plan for the Technology and Operations area. This includes processes in IT and administrative services, in addition to the trading processing, measurement and reporting and investment and administrative services.
    • Mie Caroline Holstad
      • is overall responsible for investments and portfolio and asset management in unlisted and listed real estate; and unlisted renewable energy infrastructure. In addition, the Chief Investment Officer Real Assets is overall responsible for real assets operations, ensuring adequate guidelines, resources and tools, and encouraging continuous improvement of processes.
    • Dag Huse
      • is responsible for the analysis, monitoring, measurement and reporting of investment risk and return for the fund.
    • Carine Smith Ihenacho
      • is responsible for the governance and compliance area, which includes ownership and responsible investment activities, control and operational risk, compliance and legal services.
    • Geir Øivind Nygård
      • is co-responsible for portfolio management, external management security selection, security lending and trading.
    • Malin Norberg
      • is co-responsible for portfolio management, external management security selection, security lending and trading.
    • Pedro Furtado Reis
      • is co-responsible for company investments, including internal equity and credit security selection.
    • Daniel Balthasar (Deutsch)
      • is co-responsible for company investments, including internal equity and credit security selection.
    • Ada Magnæs Aass
      • is responsible for the human resources area, which includes employer branding, recruitment, onboarding, employee and leadership development, employment law and operational areas such as payroll, employee benefits, tax and international mobility.
    • Marthe Skaar
      • is responsible for the Communications and External Relations area and has strategic responsibility for all global communication activities, including media relations and other external communications, the fund’s reporting and website, internal communications, speechwriting and participating in external meetings.
    • (Quelle: https://www.nbim.no/en/organisation/about-us/leader-group/)

Seine Website: liebreich.com), sein Podcast: cleaningup.live

Ein paar Umfragewerte aus diesem Stern-Artikel:

  • Frage: Wer ist in unserer Gesellschaft am meisten in der Verantwortung zu mehr Klimaschutz beizutragen?
  • Antworten:
    • 29% Die Unternehmen und die Wirtschaft
    • 24% Alle Gleichermassen
    • 24% die Politik
    • 21% die Bürgerinnen und Bürger
  • Frage: Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden, tut die Bundesregierung genug damit das gelingen kann?
  • Antworten:
    • 56% zu wenig
    • 22% zu viel
    • 17% genug
  • Frage: Wieviel Euro wären Sie bereit monatlich abzugeben, wenn die (Einkommens abhängige) Abgabe für das Erreichen der Klimaneutralität eingesetzt würde?
  • Antworten:
    • 32% bis zu 50EUR
    • 27% bis zu 10EUR
    • 22% bis zu 100EUR
    • 7% gar nichts
    • 6% bis zu 500EUR
    • 1% mehr als 500EUR

Es ist eigentlich gar nicht so schwer: Die Sonne ist das aktuell einzige funktionierende Fusionskraftwerk in diesem Sonnensystem.

Ein Beispiel: „Für den weltweiten (!!!) Energieverbrauch würde es reichen, wenn 8% der Wüstenfläche (Sahara mit Solar Panelen) bedeckt wären“ (Quelle) (mehr zu dem Thema)

D.h. die Menschheit hat kein Energiequellen Problem, sondern eher ein Energie-Wandlungs, Speicher- und Transport-Problem.

Die Technologie ist vorhanden/erforscht. Während Dänemark (Wind) und Urugay (Wind) und sogar Paraguay (1x riesen Wasserkraftwerk) Strom-technisch bereits jetzt CO2 neutral sind, tun sich ehemalige Industrie Staaten schwer mit der Umstellung. (Was Stom aus Erneuerbaren an geht war Deutschland der Pionier, wurde jetzt aber von vielen Staaten z.B. der Schweiz überholt)

D.h. Energie ist genug vorhanden, es geht eher um die Umsetzung „wer investiert in was (wem gehört was) und darf wieviel Strom zu welchem Preis einspeissen“ und wie wird das Stromnetz dauerhaft stabil gehalten (ohne Speicher nicht möglich s.h. Australien).

Jedes Haus welches keine Solar-Anlage auf dem Dach + Speicher im Keller hat (BITTE NUR EIN SYSTEM VERBAUEN LASSEN WAS 100% INSEL-NOTSTROM KANN!), wird bald nicht mehr so viel wert sein, weil die Energiepreise aus Fossilien dauerhaft nicht bezahlbar sind (bis auf Holz wachsen diese einfach nicht nacht).

Wenn die Technologie gut gemacht ist, ist das gut für den Geldbeutel & gut für’s Klima.

“Während im Jahr 2021 1 kWh Strom aus Steinkohle oder Gas zwischen 11Ct und 30Ct kostete, lag der Preis im Falle von Photovoltaik zwischen 3Ct und 11Ct, im Falle von Onshore-Windkraft bei rund 4Ct bis 8Ct” (Quelle: https://www.finanzen.net/specials-advertorials/advertorials/erneuerbare-energien-die-assetklasse-der-zukunft/)

Vermieter sollten ganz transparent ihren Mietern darlegen, wieviel in was investiert wird und wann die Nebenkosten dann auch mal wieder fallen, wenn die neue Solar-Batterie-Anlage abbezahlt ist (spätestens nach 10 Jahren).

Wenn der Staat den Strompreis reduzieren möchte, könnte dieser das sofort tun in dem dieser die 19% MwSt auf Strom senkt.

Oder noch besser: den Mietern erlauben sich mit 50EUR Paketen an der Solar-Anlage zu beteiligen? (wie das die Green Planet Energy eG mit Windanlagen macht)

Große Tesla-Batterie in Australien 100MW stabilisiert Netz und senkt Strompreise!

Hornsdale Power Reserve“ oder auch „die größte Batterie“ Australiens, stabilisiert nicht nur das Netz, sondern sorgt scheinbar auch für sinkende Strompreise in Australien?

„Reserveleistung durch den Akku auf 154 Euro pro MWh gesunken.

(Quelle: https://www.trendsderzukunft.de/suedaustralien-wie-teslas-rekord-akku-fuer-sinkende-strompreise-sorgt/)

2023 El Niño Jahr

April/Mai 2023: ungewöhnlich kalt+feucht.

Juni 2023: Hohe Temperaturen und kaum ein Tropfen Regen.

Ist das noch normal und was kommt wohl als nächstes?

Hat der El Niño Zyklus (alle 4 Jahre Änderung der Meeresströmungen zwischen Südamerika und Australien) etwas damit zu tun? (möglich aber ungeklärt :D)

Ein tolles (Steuer) GEZ finanziertes Erklär Video welches schnell mit diesem genialen Programm auf die lokale Festplatte down geladen werden will, weil nach der nicht all zu langen gesetzlichen Verweildauer des Rundfunkstaatsvertrages (imho überholt/veraltet) wird auch dieses Video nicht dauerhaft der Öffentlichkeit zugänglich sein (absoluet Sauerei! Bitte ändern liebe Bundesregierung!) (S.h. Verweildauer in der Mediathek oder: „Warum Sie nicht mehr sehen können, was Sie bereits gesehen haben“)

Rundfunkrechtliche Verweildauern in der Übersicht:

  • 7 Tage Sportgroßereignisse
  • 30 Tage angekaufte europäische Filme und Serien
  • 1 Jahr Filme, Serien, alle fiktionalen Inhalte
  • 2 Jahre Nachrichten, Dokumentation, alle nonfiktionalen Inhalte <- evtl. nur so lange
  • 2 Jahre Themenwochen und andere Schwerpunkte <- evtl. nur so lange
  • 2 Jahre Debütfilme
  • 5 Jahre Wissen und Bildung <- vermutlich so lange.
  • 5 Jahre Kinderinhalte
  • Unbegrenzt Zeitzeugen und Archivinhalte

Ja Klimawandel gab es schon immer aber CO2 war auch schon immer beteiligt

Alles Leben lebt von einem gewissen Gleichgewicht.

Zwischen der Term und Trias Zeit (vor 252 Mio. Jahren) war dieses Gleichgewicht durch CO2 aus massiven Vulkanausbrüchen in Sibirien massiv gestört und die globale Durchschnittstemperatur heizten sich auf +10°C auf. ( +5°C bedeutet (vermutlich) das Ende der Menschheit)

Damals bedeutete es das Aus für 95% aller Wasser basierten und 70% aller Land bewohnenden Lebewesen.

D.h. egal was oder wer Meteor (Kälte durch Asche) Vulkan (lokal Kälte durch Asche, global Hitze durch CO2) oder Diesel-Kreuzfahrtschiff (Hitze durch CO2): es ist immer eine schlechte Idee die Atmosphäre mit diversen Gasen und Partikeln zu verschmutzen.

Artikel zum Thema:

https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/montana–junge-us-buerger-verklagen-bundesstaat-wegen-klimaschaeden-33552322.html