https://en.wikipedia.org/wiki/File:Saint-laurent-nouan.JPG

French Nuclear Katastorph for Europe’s Energy System – Frankreich’s Nuklearer Traum ist ausgeträumt

Frankreich’s Plan mit Atomkraft das Klima zu retten geht nicht auf.

Weil Atomkraft langfristig doch ziemilch teuer ist und grosse korrupte Konzerne in langfristigem Denken, Planen und Handeln ziemilch schlecht sind. Es zählt nur das nächste Quartal und nach mir die Sint-Flut.

Angeblich wird in PARIS viel Warmwasser mit Strom erzeugt, weil, der Atom-Strom ja so „günstig“ war (ein paar Tote im Bürgerkrieg von Mali der Französischen „Uran-Kollonie“ wurden billigend in Kauf genommen)

Nur sind Atom-Kraftwerke aufwändig in der Instandhaltung und Wartung, Kosten die man als privater Konzern „natürlich“ gerne in die Zukunft verschiebt.

Die Idee war: um 12:00 wenn die Sonne scheint, exportiert DE seinen günstigen Solar-Strom nach Frankreich und zu Spitzenverbrauchszeiten wenn die Sonne nicht scheint 7.00 Uhr und 19.00 Uhr importiert DE von Frankreich Strom.

https://en.wikipedia.org/wiki/File:Saint-laurent-nouan.JPG
https://en.wikipedia.org/wiki/File:Saint-laurent-nouan.JPG

Frankreich ist von einer Strom-exportierenden Nation zu einer fast nur noch Strom importierenden Nation geworden. Nicht erst seit gestern.

Ein Atomkraftwerk erzeugt (wenn es denn läuft) 1 Mio € Strom am Tag… seltsam dass der französische Strom Konzern dann fast 50Mrd€ an Schulden angehäuft hat UND gleichzeitig auf vielen maroden Atom-Meilern sitzt.

Die Franzosen sind bestimmt nette Leute, leider sind die Franzosen auch ein Land welches nicht von 5 sondern von 1 korruptem Energie-Konzern der die Politik massiv beeinflusst abhängig ist: Ein perfides Monopoly Spiel inklusive „Nach mir die Sintflut“ No-Happy-End.

Zum Glück sind die Franzosen gut im Demonstrieren, bin gespannt wieviele auf die Strasse gehen werden, wenn in ihren Häusern die Lichter und Strom-Heizungen aus gehen, weil das ganze Atom-System nicht so rund läuft wie gedacht.

Der aktuelle Deutsche Strom-Mix:

Jede Menge Braun- und SteinKohle (je ~10GW) und Erdgas auch 10GW. Katastroph für’s Klima.

22.08.2022 https://www.agora-energiewende.de/en/service/recent-electricity-data/

Import/Export von DE nach Frankreich:

(wenn der blaue Balken über 0GW liegt wird Strom von DE nach Frankreich exportiert, wenn der blaue Balken unter 0GW liegt fliesst Strom in die andere Richtung)

https://www.agora-energiewende.de/en/service/recent-electricity-data/
https://www.agora-energiewende.de/en/service/recent-electricity-data/

Wie man sieht – fliesst viel viel mehr Strom von DE nach FR statt in die andere Richtung.

Der Grund:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Chinon#/media/Datei:Centrale_nucl%C3%A9aire_de_Chinon_2.JPG
https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Chinon#/media/Datei:Centrale_nucl%C3%A9aire_de_Chinon_2.JPG

„PARIS – Dampfwolken überragten kürzlich zwei Reaktoren im Kernkraftwerk Chinon (Baujahr 1964) im Herzen Frankreichs grünes Loiretal.“

„Aber der Himmel über einem dritten Reaktor dort war ungewöhnlich klar – sein Betrieb war danach eingefroren besorgniserregende Entdeckung von Rissen im Kühlsystem.“

„Die teilweise Abschaltung ist kein Einzelfall: Rund die Hälfte der französischen Atomflotte, der größten in Europa, wurde vom Netz genommen, ein Sturm unerwarteter Probleme wirbelt um den staatlich unterstützten Atomkraftwerksbetreiber des Landes, Électricité de France, oder EDF.“

„Während die Europäische Union nach Moskaus Krieg gegen die Ukraine versucht, die Verbindungen zu russischem Öl und Gas zu kappen, wettet Frankreich auf seine Kernkraftwerke, um eine drohende Energiekrise zu überstehen.“

Die Kernenergie liefert etwa 70% des französischen Stroms, kein Land der Welt hat mehr Atomkraft im Strom-Mix als Frankreich.

„Aber die Branche ist in eine beispiellose Stromkrise gestürzt, als EDF mit mysteriösen Problemen konfrontiert wird.“

„Entstehung von Spannungskorrosion in Kernkraftwerken und ein heißeres Klima, das es schwieriger macht, die alternden Reaktoren zu kühlen.“

„Die Ausfälle bei EDF, Europas größtem Stromexporteur, haben Frankreichs Kernkraftleistung auf den niedrigsten Stand gebracht
Niveau in fast 30 Jahren, was die französischen Stromrechnungen auf Rekordhöhen treibt, während der Krieg in der Ukraine eine breitere Inflation anheizt.“

Anstatt riesige Mengen Strom nach Großbritannien, Italien und andere europäische Länder zu pumpen, die von russischem Öl gespeist werden, Frankreich steht vor der beunruhigenden Aussicht, in diesem Winter Stromausfälle zu verursachen und Strom importieren zu müssen.“

„Die EDF, hat bereits 43 Milliarden Euro (etwa 45 Milliarden US-Dollar) Schulden, ist auch noch einem kürzlichen Deal ausgesetzt, an dem der russische Staat beteiligt ist Atomkraftwerksbetreiber Rosatom, der dem französischen Unternehmen(an dem der französische Staat massiv beteiligt ist) neue finanzielle Schmerzen zufügen könnte.“

„Die Probleme haben sich ausgeweitet so schnell, dass die Regierung von Präsident Emmanuel Macron angedeutet hat, dass EDF möglicherweise verstaatlicht werden muss.“

D.h. der private Manager – der erfolgreich eine Firma inklusive zugehöriges Land ruiniert hat – gönnt sich noch Abfindungs-Bonuds und überlässt die nuklearen Aufräumarbeiten der Allgemeinheit.

Gratulation allen Beteiligten.

Fast so schlimm wie bei Fukushima, wo der Energie-Konzern TEPCO einfach die nicht explodierten Reaktoren weiter betreibt, weil sonst in TOKYO die Lichter ausgehen.

Die Aufräumarbeiten des verstrahlten Erdreichs inklusive Umsiedlungsprogramm der Bevölkerung soll der Japanische Staat bezahlen.

Prost Malzeit Marktwirtschaft.

„Wir können es nicht ausschließen“, sagte Agnès Pannier-Runacher, Ministerin für Energiewende, am Dienstag. „Wir brauchen massive Investitionen in EDF.“

Oder: die EDF einfach LÖSCHEN / pleite gehen lassen und den Franzosen ein EEG Gesetz schenken, welches Solar auf ihren Dächern fördert? Nein? Nicht zu machen? Weil der korrupte Energie-Konzern es nicht möchte? Schade.

„Die Krise hätte zu keinem schlechteren Zeitpunkt kommen können.“

„Die Ölpreise erreichten Rekordhöhen, nachdem die Europäische Union einer Abschaltung zugestimmt hatte Russisches Öl, das den wirtschaftlichen Schmerz in Europa verstärkt und zu einer Lebenshaltungskostenkrise beiträgt“

„Der Erdgaspreis, mit dem Frankreich Schwankungen bei der Kernenergie ausgleicht, ist auch gestiegen.“

„Da die russische Aggression Europas Energieüberlegungen neu definiert, sagen die Befürworter der Kernenergie, dass sie zur Überbrückung beitragen kann Europas Brennstoffdefizit, das eine bereits im Gange befindliche Umstellung zur Anpassung von Wind-, Solar- und anderen erneuerbaren Energien ergänzt ehrgeizige Klimaschutzziele zu erreichen.“

„Aber die Krise bei EDF zu beheben, wird nicht einfach sein.“

„Mit 56 Reaktoren ist Frankreichs Atomflotte die größte nach der der Vereinigten Staaten.“

„Ein Viertel des europäischen Stroms stammt aus Kernkraft in etwa einem Dutzend Ländern, wobei Frankreich mehr als die Hälfte davon produziert.“

„Aber die französische Nuklearindustrie, die größtenteils in den 1980er Jahren aufgebaut wurde, wird seit Jahrzehnten von einem Mangel an frischen Investitionen geplagt.“

„Experten sagen, dass es wertvolles technisches Know-how verloren hat, als Menschen in den Ruhestand gingen oder weiterzogen, mit Auswirkungen auf die Fähigkeit von EDF, die bestehenden Kraftwerke instand zu halten – oder neue zu bauen“

„Die von der Regierung unterstützte Strategie von EDF bestand darin, die Reinvestition und Transformation des Systems zu verzögern“, sagte Yves Marignac, Kernenergiespezialist bei négaWatt, ein Thinktank in Paris.

„Je mehr die EDF verzögert, desto mehr Fähigkeiten gehen verloren und die technischen Probleme häufen sich und es gibt einen Schneeballeffekt.“

„Herr Macron kündigte kürzlich einen 51,7-Milliarden-Euro-Plan zum Wiederaufbau des französischen Atomprogramms an.“

Das reicht gerade mal um die aktuellen EDF Schulden zu tilgen.

D.h. man wäre dann bei Plus-Minus-Null Bilanz: 0€.

„EDF würde die erste bauen von bis zu 14 Mammut-Druckwasserreaktoren der nächsten Generation bis 2035 sowie kleinere Kernkraftwerke – die
Eckpfeiler einer umfassenderen Anstrengung zur Stärkung der Energieunabhängigkeit Frankreichs und zur Erreichung der Klimaziele.“

„Aber die wenigen neuen Kernreaktoren, die EDF gebaut hat, erfolgten mit enormen Kostenüberschreitungen und Verzögerungen.“

„Ein EDF-made Druckwasserreaktor am Hinkley Point im Südwesten Englands wird erst 2027 in Betrieb gehen – vier Jahre später als der Zeitplan vorsieht und zu spät, um Großbritannien bei der raschen Abkehr von russischem Öl und Gas zu unterstützen.“

„Finnlands neuestes EDF-Kernkraftwerk, die letzten Monat in Betrieb genommen wurde, sollte 2009 fertiggestellt werden.“

„Die jüngsten Probleme von EDF begannen sich zu häufen, kurz bevor Russland in die Ukraine einmarschierte.“

„Das Unternehmen hatte im vergangenen Winter davor gewarnt keine konstante Kernenergieversorgung mehr zu produzieren, da es Mühe hatte, einen zweijährigen Rückstand aufzuholen“

„Wartung für Dutzende alternder Reaktoren, die während der Sperrung des Coronavirus verschoben wurden.“

Jaja alle Schuld Corona geben. Irgendeine Ausrede braucht man ja.

„Inspektionen deckten alarmierende Sicherheitsprobleme auf – insbesondere Korrosion und fehlerhafte Schweißnähte an wichtigen Systemen
den radioaktiven Kern eines Reaktors kühlen.“

„Das war die Situation im Atomkraftwerk Chinon, einem der ältesten Frankreichs, das 6% der Atomkraft von EDF produziert.“

„EDF durchforstet nun alle seine Nuklearanlagen nach solchen Problemen.“

Ein Dutzend Reaktoren bleiben wegen Korrosion abgeschaltet Inspektionen oder Reparaturen, die Monate oder Jahre dauern können.

„Weitere 16 bleiben für Überprüfungen und Upgrades offline.“

Klimawandel setzt Atomkraft zu: „Andere müssen die Stromerzeugung wegen des Klimawandels drosseln: Flüsse in Südfrankreich, einschließlich der Rhône und Gironde erwärmen sich jedes Jahr früher und erreichen im Frühling und Sommer oft zu warme Temperaturen Kühle Reaktoren.“

„Heute ist die französische Nuklearproduktion auf dem niedrigsten Stand seit 1993 und erzeugt weniger als die Hälfte der 61,4 Gigawatt der Flotte produzieren kann. (EDF erzeugt auch Strom mit erneuerbaren Technologien, Gas und Kohle.)“

„Auch wenn einige Reaktoren Wiederaufnahme im Sommer wird die französische Atomleistung in diesem Winter um 25% niedriger sein als üblich – mit alarmierender Wirkung
Konsequenzen.“

„Wenn Sie Kraftwerke haben, die weit unter ihrer Kapazität arbeiten, müssen wir entweder zu Blackouts gehen oder auf CO2-Emissionen zurückgreifen, also Kohle oder Erdgas“, sagte Thierry Bros, Energieexperte und Professor am Pariser Institut für Energie

Politische Studien:

Die Regierung, die 84% von EDF besitzt, hat den Streit noch verstärkt.

„Als sich die Marktstrompreise 500 € pro Stück näherten Megawattstunde letzten Winter hat Herr Macron EDF angewiesen, den Strom, den es an Drittanbieter verkauft, zu einem begrenzten Preis zu erhöhen von nur 46 € pro Megawattstunde und löst damit ein politisches Versprechen ein, französische Haushalte vor Inflation zu schützen.“

„Aber um seine Stromversorgung wieder aufzustocken, während Dutzende Kernkraftwerke außer Betrieb sind, war EDF gezwungen, Strom zum Höchstpreis zu kaufen, zu Preisen des „freien“ Marktes, mit voraussichtlichen Kosten von über 10 Mrd. € in diesem Jahr.“

„Der Schritt machte den kämpferischen Chef von EDF Jean-Bernard Lévy

https://en.wikipedia.org/wiki/Jean-Bernard_L%C3%A9vy
https://en.wikipedia.org/wiki/Jean-Bernard_L%C3%A9vy

so wütend, dass er einen formellen Appell an die Regierung richtete.“

„Angesichts der zunehmenden Turbulenzen warf die französische Regierung EDF im Februar eine Rettungsleine in Höhe von 2 Milliarden Euro zu.“

„Aber das reicht kaum seine Leiden zu lindern. Das mit Schulden beladene Unternehmen ist auch Risiken durch einen von der Regierung unterstützten Deal in Verbindung mit Rosatom, einem langjährigen Kunden von EDF, ausgesetzt“

„Komponenten und der größte Käufer von leistungsstarken, in Frankreich hergestellten Arabelle-Dampfturbinen, die sowohl in Rosatom als auch zu finden sind EDF-Kernkraftwerke.“

„Trotz des Krieges hat Frankreich in der Kernenergie, die davon ausgenommen geblieben ist, mit Russland wie gewohnt Geschäfte gemacht.“

„Herr Macron unterstützte im Februar einen Deal für EDF zur Übernahme des Arabelle-Turbinengeschäfts, bewertet mit 1,1 Milliarden € von General Electric, die Wiederherstellung des Produktionsunternehmens in französischem Besitz, nachdem G.E. kaufte es von Alstom im Jahr 2015.“

„EDF strebt nun eine niedrigere Bewertung für den Deal an, da befürchtet wird, dass das Geschäft von Rosatom nach Finnland ins Stocken geraten könnte“

„gekündigte Rosatom-Verträge für neue Kernkraftwerke.“

„Sollte Rosatom mit weiteren Stornierungen oder Bauverzögerungen konfrontiert sein, in anderen Ländern könnte EDF mit einem Einbruch der Turbinenbestellungen und neuen Verlusten konfrontiert werden.“

„Damit sich die französische Atomindustrie erholt, ist es das Beste, an dem Plan festzuhalten, eine Flotte neuer Atomkraftwerke aufzubauen, sagte JPMorgan Chase in einer kürzlich durchgeführten Analyse.“

„Wenn überhaupt, macht die aktuelle Krise dieses Projekt und den Ehrgeiz, die Atomflotte von EDF neu zu regulieren oder zu verstaatlichen, noch mehr legitimer denn je – für Frankreich und seine europäischen Partner“, sagte die Bank.

Übersetzt aus dem Englischen von https://www.nytimes.com/2022/06/18/business/france-nuclear-power-russia.html

Immer „gut“ auf die Banker zu hören, die denken bestimmt nicht an sich, sondern nur an das Allgemeinwohl. Na klar.